Ettenheim

Vielfalt am Wasser und im Schilf Die Fischteiche Riegger liegen in einem feuchten, flachen Tal der Vorbergzone. Durch die Anlage als offene Gewässer gibt es hier viele Naturbeabachtungsmöglichkeiten,...

... weiterlesen

Ettenheim-Ettenheimmünster

SAMBUCA-Heilpflanzenzentrum in Ettenheimmünster So kraftvoll wie der schwarze Holunder (Sambucus nigra) wächst, so hat sich auch der Verein SAMBUCA – Netzwerk für altes und neues Heilpflanzenwissen...

... weiterlesen

Ettenheim-Ettenheimweiler

Bei den Teichen westlich von Ettenheimweiler gibt es im Sommer wie im Winter immer etwas zu entdecken. Richtig bekannt sind die Gewässer in Fachkreisen wegen seltener Libellenarten wie dem Östlichen...

... weiterlesen

Gengenbach

In trautem Miteinander fügen sich Fachwerkhäuser zur Engelgasse. Ungestörte Kleinstadtidylle zu jeder Jahreszeit. Setzt hier in den warmen Monaten üppiger Blumenschmuck fröhliche Akzente, so schafft...

... weiterlesen

Gengenbach

Ganz unscheinbar zweigt eine Gasse kurz vor dem bekannten Obertor ab. Folgt man dem leicht ansteigenden Weg steht man unverhofft innerhalb eines besonderen Ensembles - dem Gänsbühl. Wir treffen auf die...

... weiterlesen

Suche in Himmlische Plätze

Ort
Umkreis (Luftlinie):
  • Ettenheim
  • Friesenheim
  • Gengenbach
  • Gutach
  • Hausach
  • Kehl
  • Lahr
  • Oberkirch
  • Offenburg
  • Wolfach
  • Zell am Harmersbach
Karte anzeigen
Himmlischer Platz auswählen
  • Alter Friedhof
  • Altrhein und Rosengarten
  • Aussichtsturm Urenkopf
  • Burg Husen
  • Café Süßes Löchle
  • Engelgasse
  • Fatima-Kapelle
  • Fischteiche in Ettenheimweiler
  • Fischteiche und Fischzucht
  • Gänsbühl und Schwedenturm
  • Garten der zwei Ufer und Passerelle
  • Jakobuskapelle auf dem "Bergle"
  • Kahlenbergkapelle
  • Kanzleiplatz
  • Kirche "Maria Hilfe der Christen"
  • Kreuzgang / Kapuzinerkloster
  • Lindengarten
  • Ölberg
  • Platz der Verfassungsfreunde / Kulturforum
  • Portiunkula-Kapelle
  • Prälatenturm und Kräutergarten
  • Rappensteinfelsen
  • Rosenbrunnen
  • Ruine Schauenburg
  • Rundwanderweg "Rheintalblick"
  • Sambuca-Heilpflanzenzentrum
  • Schutterlindenberg
  • Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof
  • Stadtgarten
  • Stadtpark
  • Vinzentiusgarten
  • Weißtannenturm
  • Zuckerhut
  • Zwingerpark
Kehl
Der Altrhein ist ein Überbleibsel einer längst vergangenen Zeit, als der Rhein noch nicht begradigt war und sich in vielen Mäandern durch die Landschaft schlängelte. Heute ist er eine grüne Oase in der Stadt. Ein Rundweg lädt zum entspannten Spazierengehen, zwei Holzpodeste und zahlreiche Bänke an seinen ökologisch sanierten Ufern zum Verweilen ein. Auf Höhe des Wasserspielplatzes können in den S...
Kehl
Der Garten der zwei Ufer ist das grüne Juwel Kehls. Direkt am Rhein gelegen, mit alten, hohen Bäumen und großen Rasenflächen, die zum Picknicken, Spielen und Spazierengehen einladen, ist er ein idealer Ort zum Durchatmen und um die Seele baumeln zu lassen. Über die etwa einen Kilometer lange Rheinpromenade lässt sich wunderbar flanieren. An heißen Tagen spenden die vielen Bäume Schatten, Sonnenanb...
Kehl
Im Zuge der Landesgartenschau erbaut, erhebt sich der Weißtannenturm majestätisch am südlichen Altrhein. Eingeweiht wurde der Weißtannenturm am Tag der Eröffnung der Landesgartenschau 2004, im selben Jahr, in dem die Weißtanne „Baum des Jahres“ war. 210 Stufen führen auf die Plattformen des 44 Meter hohen Turmes. Von dort hat man eine beeindruckende Aussicht in alle Himmelsrichtungen, bis hin zum...
Kehl-Goldscheuer
Ein Graffitibild der Madonna mit Kappenschlupf, das Altarbild mit rosafarbenen LED-Strahlen in Szene gesetzt – seit 2011 zieht die ehemals abrissreife Kirche „Maria Hilfe der Christen“ in Goldscheuer zahlreiche Neugierige an. Der Offenburger Street-Art-Künstler Stefan Strumbel machte aus ihr die erste Graffiti-Kirche Deutschlands und schenke dem ehemals trostlosen Bau eine einzigartige Atmosphäre....
Lahr
Der Name verspricht einiges und verbindet den Schmelz duftender Schokolade mit der Wärme und Heimeligkeit eines vertrauten Ortes. Eine subtile Erotik, die ihren Ursprung – so eine Theorie – in der Zweideutigkeit der Soldatensprache hat. Denn als der Name vor 100 Jahren entstand, war Lahr Garnisonsstadt und das Café im Wesentlichen schon so wie es sich noch heute präsentiert. Seit einigen Jahren st...
zurück| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 weiter
Ergebnisse 16 - 20 von 34