Veranstaltungssuche

Zeitraum
Ort
Umkreis (Luftlinie): 0 km
  • Achern
  • Bad Rippoldsau-Schapbach
  • Baden-Baden
  • Berghaupten
  • Biberach
  • Durbach
  • Ettenheim
  • Fischerbach
  • Friesenheim
  • Gengenbach
  • Gutach
  • Haslach
  • Hausach
  • Hofstetten
  • Hornberg
  • Illkirch-Graffenstaden
  • Karlsruhe
  • Kehl
  • Lahr
  • Lauf
  • Mahlberg
  • Nordrach
  • Oberharmersbach
  • Oberkirch
  • Oberwolfach
  • Offenburg
  • Oppenau
  • Ötigheim
  • Renchen
  • Rheinau
  • Ringsheim
  • Rust
  • Schwanau
  • Seelbach
  • Steinach
  • Straßburg
  • Willstätt
  • Wolfach
  • Zell am Harmersbach
Kategorien
So. 14.01.2018, 17:00

Tickets: info@festspielhaus.de
Karten erhältlich von 22 € bis 110 €

Vorverkaufsstellen:
Festspielhaus

Sasha Gusov/ EMI Classics

Evgeny Kissin & Emerson String Quartet

Klavierquartette von Mozart und Fauré und Klavierquintett von Dvořák

Das heutige Konzert lässt nicht nur die Herzen der Kammermusikfreunde höher schlagen: Einer der besten Pianisten der Gegenwart und eine Streichquartett-Legende tun sich zusammen, um lauter Kammermusik-Klassiker zu spielen.

Jedes der Werke ist ein musikalisches Fest. Das beginnt schon mit Mozarts berühmten Klavierquartett in g-Moll. Generell stehen ja Mozarts schönsten Werke in g-Moll: Das Klavierquartett ist das allererste Beispiel der Gattung überhaupt und gilt bereits eines ihrer Höhepunkte.

Gabriel Faure ist in Deutschland längst nicht so bekannt, wie er es verdient hätte. Denn wenn wir schon bei Superlativen sind: Das erste Klavierquartett dieses Komponisten zählt zu den berühmtesten Klavierquartetten überhaupt – nach dieser wunderschöner Musik hat sich einst das Faure-Quartett benannt.

Programm:
Wolfgang Amadeus Mozart, Klavierquartett Nr. 1 g-Moll KV 478
Gabriel Fauré, Klavierquartett Nr. 1 c-Moll op. 15
***
Antonín Dvořák, Klavierquintett Nr. 2 A-Dur op. 81

Mitwirkende:
Evgeny Kissin, Klavier
Emerson String Quartet
Eugene Drucker, Philip Setzer, Violine
Lawrence Dutton, Viola
Paul Watkins, Violoncello