Veranstaltungssuche

Zeitraum
Ort
Umkreis (Luftlinie): 0 km
  • Achern
  • Bad Rippoldsau-Schapbach
  • Baden-Baden
  • Berghaupten
  • Biberach
  • Durbach
  • Ettenheim
  • Fischerbach
  • Friesenheim
  • Gengenbach
  • Gutach
  • Haslach
  • Hausach
  • Hofstetten
  • Hornberg
  • Illkirch-Graffenstaden
  • Karlsruhe
  • Kehl
  • Lahr
  • Lauf
  • Mahlberg
  • Nordrach
  • Oberharmersbach
  • Oberkirch
  • Oberwolfach
  • Offenburg
  • Oppenau
  • Ötigheim
  • Renchen
  • Rheinau
  • Ringsheim
  • Rust
  • Schwanau
  • Seelbach
  • Steinach
  • Straßburg
  • Willstätt
  • Wolfach
  • Zell am Harmersbach
Kategorien
So. 22.10.2017 - So. 04.02.2018, siehe Öffnungszeiten

Amand-Goegg-Str.2, Kulturforum
77654 Offenburg
Tel.: 0781-82 2040
Zur Website
weiterlesen


Parken / Garer   Cafeteria / Cafétéria   behindertengerecht / adapté aux handicapés  

Peter Vogel_Publikum vor Klangwand_Espace Gantner, Bourogne 2009_Foto_©Achim Vogel Muranyi_web

Oberrheinischer Kunstpreis Offenburg 2017: Peter Vogel

Ausstellung des Preisträgers

Der Künstler Peter Vogel, geboren 1937 in Freiburg, lebte und arbeitete bis zu seinem Tod im Mai 2017 in seiner Heimatstadt. Mit seinen interaktiven Klang- und Lichtobjekten, elektronischen Bewegungsobjekten, „Zwitschermaschinen“, Flügelobjekten, großen elektronischen Orchestern, Klangtürmen und -wänden sowie seinen Klang- und Tanzperformances gilt Peter Vogel in der internationalen Kunstszene als einer der herausragenden Pioniere der elektronischen Klangkunst. Mit seinem Schaffen bewegte sich Vogel zwischen Kunst, Philosophie und Neurophysiologie. Die aus elektronischen Bauteilen bestehenden Skulpturen, Wandobjekte und Installationen reagieren auf Bewegungen und Schallimpulse des Betrachters, der zum Mitspieler wird.

2017 vergeben Förderkreis Kunst + Kultur e.V. und Stadt Offenburg zum dritten Mal den Oberrheinischen Kunstpreis, der die trinationale Nachbarschaft betont. Mit dem Preis werden Künstler/innen aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz für herausragende Leistungen im 3-jährigen Turnus ausgezeichnet.

Eintritt 3/2 €