Veranstaltungssuche

Zeitraum
Ort
Umkreis (Luftlinie): 0 km
  • Achern
  • Baden-Baden
  • Berghaupten
  • Biberach
  • Durbach
  • Ettenheim
  • Fischerbach
  • Friesenheim
  • Gengenbach
  • Gutach
  • Haslach
  • Hausach
  • Hofstetten
  • Hohberg
  • Hornberg
  • Karlsruhe
  • Kehl
  • Lahr
  • Mahlberg
  • Mühlenbach
  • Neuried
  • Nordrach
  • Oberharmersbach
  • Oberkirch
  • Oberwolfach
  • Offenburg
  • Oppenau
  • Ötigheim
  • Renchen
  • Ringsheim
  • Rust
  • Schuttertal
  • Seelbach
  • Steinach
  • Wolfach
  • Zell am Harmersbach
Kategorien
Sa. 11.03.2017 - So. 28.05.2017, siehe Öffnungszeiten

Tickets:
Eintritt 3/2 €


Amand-Goegg-Str.2, Kulturforum
77654 Offenburg
Tel.: 0781-82 2040
Zur Website
weiterlesen


Parken / Garer   Cafeteria / Cafétéria   behindertengerecht / adapté aux handicapés  

Lydia Jacob Story_Lydia Jacob_1990_Objektkasten_Mixed Media_Foto_Archiv Raymond E. Waydelich

Raymond É. Waydelich

Ausstellung des Künstlers Raymond Émile Waydelich

Raymond Émile Waydelich, 1938 in Straßburg geboren, hat an vielen Orten der Welt ausgestellt – 2017 zeigen Städtische Galerie und Kunstverein Offenburg/Mittelbaden erstmals eine Gesamtschau seines Oeuvres.
Waydelich ist ein Sammler und Erzähler, ein Poet und Tüftler. Er arbeitet mit vielen künstlerischen Medien und steht für spektakuläre Kunstaktionen und Performances. Sein Fundus ist die Bilderwelt der Menschheit – von der Höhlenmalerei über die klassische Kunstgeschichte bis zu Ikonen der Pop-Kultur. Er ist ein Zeitreisender und nimmt den Betrachter seiner Werke mit in seiner Zeitmaschine. Stets an Bord ist sein Alter Ego Lydia Jacob. Ihre Aufzeichnungen inspirierten den Künstler, von da an signierte er seine Arbeiten nicht nur mit seinem, sondern auch mit Lydias Namen. Für Lydia Jacob erfand er einen imaginären Stammbaum und entdeckte mit ihr die „archéologie du futur“.