Veranstaltungssuche

Zeitraum
Ort
Umkreis (Luftlinie): 0 km
  • Achern
  • Appenweier
  • Bad Rippoldsau-Schapbach
  • Baden-Baden
  • Berghaupten
  • Biberach
  • Durbach
  • Ettenheim
  • Fischerbach
  • Friesenheim
  • Gengenbach
  • Gutach
  • Haslach
  • Hausach
  • Hofstetten
  • Hornberg
  • Illkirch-Graffenstaden
  • Karlsruhe
  • Kehl
  • Lahr
  • Lauf
  • Mahlberg
  • Neuried
  • Nordrach
  • Oberharmersbach
  • Oberkirch
  • Oberwolfach
  • Offenburg
  • Oppenau
  • Ötigheim
  • Renchen
  • Ringsheim
  • Rust
  • Seelbach
  • Steinach
  • Straßburg
  • Willstätt
  • Wolfach
  • Zell am Harmersbach
Kategorien
So. 18.02.2018, 20.00 Uhr

Kinzigstrasse 35
77694 Kehl

Lard Redlich

Lars Redlich - "Lars but not least"

Ausverkauft!
Musik-Comedy
Das erste Soloprogramm des sympathischen Berliner Entertainers.

Er ist grandios! Er singt, swingt, springt von der Sopran-Arie in den Hip Hop, mimt den Rocker, die Diva, zückt die Klarinette für eine Klezmer-Nummer. Textet Hits wie „Rise like a Phoenix“ oder „Ladies Night“ neu: Der Musical-Star Lars Redlich (Evita, Grease, Mamma Mia, Rocky Horror Show). Seine eigenen Songs zeigen schrägen Humor. Etwa das Lied über „Schorsch, die Socke“, der seinen Partner bei 60 Grad verlor und nun ein einsames Leben zerknüllt im hintersten Winkel der Schublade führt. Schluchz! Sein Solo-Programm ist der Hammer. Irre, wie Lars Redlich Whitney Houston in „I will always love you“ parodiert – oder ist es eine Hommage? Kein Wunder, dass er für sein Programm mit Kabarett-Preisen überhäuft wurde!

„Musikalisch brillant, umwerfend komisch…“ Mannheimer Morgen
www.larsredlich.de