Veranstaltungssuche

Zeitraum
Ort
Umkreis (Luftlinie): 0 km
  • Achern
  • Baden-Baden
  • Berghaupten
  • Biberach
  • Durbach
  • Ettenheim
  • Fischerbach
  • Friesenheim
  • Gengenbach
  • Gutach
  • Haslach
  • Hausach
  • Hofstetten
  • Hornberg
  • Illkirch-Graffenstaden
  • Karlsruhe
  • Kehl
  • Lahr
  • Mahlberg
  • Mühlenbach
  • Neuried
  • Nordrach
  • Oberharmersbach
  • Oberkirch
  • Oberwolfach
  • Offenburg
  • Oppenau
  • Ötigheim
  • Renchen
  • Ringsheim
  • Rust
  • Sasbachwalden
  • Schuttertal
  • Seelbach
  • Steinach
  • Straßburg
  • Wolfach
  • Zell am Harmersbach
Kategorien
Sa. 14.10.2017, 18:00

Tickets: info@festspielhaus.de
22,- € bis 110,- €

Vorverkaufsstellen:
Festspielhaus

Kiran West

Nijinsky

Ballett von John Neumeier

Was Maria Callas für den Operngesang, das war Vaslav Nijinsky für den Tanz: Quelle der Inspiration, Neubestimmung der Bewegungskunst – verkörpert in einer Persönlichkeit, die zu Legenden Anlass gibt. Dennoch ist Neumeiers „Nijinsky“ keine vertanzte Biographie. Es ist die Erkundung einer Seele, die der amerikanische Choreograph hier vornimmt. Seit Neumeier mit zehn, elf Jahren die erste Biographie über den Tänzer verschlang, hat seine Faszination für den Künstler sich beständig vertieft. „Nijinsky“ gilt als eine von Neumeiers bedeutendsten Arbeiten und ist auch schon im Festspielhaus mit Erfolg aufgeführt worden. Nachdem wir im letzten Jahr im Rahmen der Ballett-Gala eine Szene des Werkes sahen, waren wir wieder so fasziniert, dass wir es Ihnen nun noch einmal als Ganzes zeigen.

Nijinsky
Ein Ballett von John Neumeier unter teilweiser Verwendung der Originalentwürfe von Léon Bakst und Alexandre Benois.

Musik von Frédéric Chopin, Robert Schumann, Nikolai Rimski-Korsakow und Dmitri Schostakowitsch.

Mitwirkende:
John Neumeier Choreographie und Inszenierung
Hamburg Ballett John Neumeier


Foto: Kiran West