Offenburg



Csizmazia ist kein Fotograf, der die Gegend durchstreift auf der ständigen Suche nach Motiven, die sich mehr oder weniger zufällig ergeben, sondern er geht direkt dort hin, wo er findet, was er sucht,...

... weiterlesen

Oberkirch



geboren 1954 in Schweinfurt 1977-1983 Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe und Freiburg, Studium der Malerei bei Prof. Peter Dreher 1988 Stipendium für Literatur der Kunststiftung...

... weiterlesen

Nordrach



Zeitungen erfahren bei Silvia Ehrlinger eine ungeahnte Verwandlung, ein Recycling zur Kunst. Gefaltet, geflochten, gedreht, geschichtet entstehen Objekte, die dem abstrakten Begriff „Zeit“ und den...

... weiterlesen

Ettenheim



Die Konfrontation und die Vereinigung von Gegensätzen prägen das Werk. Das Thema „Zeit“ spielt eine Schlüsselrolle: gestaltetes Ineinander von persönlicher, erinnerter Lebenszeit und anonymen,...

... weiterlesen

Gengenbach



Meine Wurzeln finden sich in der urbanen Kunst –und Lebensform des Graffiti und der Street Art wieder. Seit 2001 bin ich unter dem Pseudonym „biserama“ freischaffend tätig. Meine Arbeit umfasst...

... weiterlesen

Künstlersuche

Ort
  • Bühl
  • Ettenheim
  • Friesenheim
  • Gengenbach
  • Haslach
  • Kehl
  • Lahr
  • Meißenheim
  • Nordrach
  • Oberkirch
  • Offenburg
  • Ohlsbach
  • Ottersweier
  • Renchen
  • Zell am Harmersbach
Friesenheim
Barbara Heer arbeitet mit verschiedenen Arten von Papier. Es entstehen filigrane Objekte, die ganz besonders im Zusammenhang mit Licht ihre volle Schönheit entfalten. Die Experimentierfreude von Barbara Heer ist groß. Die Quelle, aus der sie schöpft, scheint grenzenlos zu sein. Während in der Malerei oft die Linie als Gestaltungsmerkmal eingesetzt wird, sind es im Papierbereich Streifen, die mit Fäden durchwirkt einen ganz besonderen Charme haben und regelrechte Bildergeschichten erzählen.
Bühl
Zeichnung und Luftfotografie sind ihre künstlerischen Medien. Die Blickrichtung aus dem Luftraum auf die Landschaft ist die entscheidende Arbeitsperspektive. Während traditionell der Künstler die Staffelei in der Landschaft aufstellt, schafft sie sich durch das Abheben mit einem kleinen Flugzeug eine andere Perspektive und zugleich eine größere Distanz zu der unter ihr liegenden Landschaft. Sie hält während dem Überfliegen in Skizzen und mit der Kamera die zeichenhaften Spuren der Menschen und auch die gewaltigen Kräfte der verschiedenen Erdzeitalter fest.
Lahr
Das Zeichnen ist für Bernd Himmelsbach das Fundament seiner künstlerischen Tätigkeit. Skizzen in der Natur und Bewegungsstudien vor lebenden Individuen, aber auch schriftliche Aufzeichnungen sammeln sich in seinen tagebuchartig geführten Skizzenblöcken. So entsteht der notwendige geistige Fundus an Formen, Strukturen und Farbklängen, um Bildideen frei umsetzen zu können. Seine Acrylmalereien und Mischtechniken entstehen ausschließlich im Atelier und durchlaufen mitunter lange Entstehungsprozesse. Aufwändige Schichtenmalerei ist gepaart mit spontaner, emotionsgeladener Zeichnung mit grobem Pinsel oder der ürsprünglichen Rohrfeder.
Lahr
Inszeniertes Staunen Gedanken zu den organischen Farbzeichnungen von Marianne Hopf „Wo ich hinkomme treffe ich auf Bekanntes, meine Bilder sind immer schon die der Allgemeinheit“ - klagt der französische Schriftsteller Michel Houellebecq. Die Erfahrung der Fremdheit - wo lässt sie sich genussreicher realisieren, als im Medium Kunst? Exemplarisch in der absoluten Nahsicht der Bilder von Marianne Hopf.
Renchen
Skulptur, Malerei, Zeichnung, Keramik Jaime Makinde verbindet in seinen Bildern elementare Malerei mit surrealer Sensibilität: phantastische Konstruktionen, sinnverwirrende Landschaften mit organischen Gebilden – Traumwelten. In der Zweidimensionalität der Bilder und der Dreidimensionalität der Skulpturen sind verschiedene Perspektiven und Ebenen zu sehen: Interpretationen von Flächen, suggestive Verbindungen, Verschlingungen oder Verschachtelungen. Seine Bilder und Skulpturen sind visuelle Gewebe. Die Möglichkeiten, die ihm Phantasie und Handwerk bieten, sind durch kein Medium auszuschöpfen und durch keine Zeit zu begrenzen.
zurück| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 weiter
Ergebnisse 11 - 15 von 26