Artikel versenden: Kulturbus: MENUET – Musiktheater / Belgien

Termine:

THEATER / TANZ / MUSIK / ZIRKUS / BILDENDE KÜNSTE / WORKSHOPS Das deutsch-französische Projekt Kulturbus wird seit 2005 gemeinsam von dem Theater für zeitgenössische Bühnenkunst Maillon in Straßburg und von der Kunstschule Offenburg getragen. Der Kulturbus verbindet das kulturelle Leben zwischen den französischen und deutschen Nachbarn. Dank dieser langjährigen Partnerschaft zwischen der Kunstschule und dem Maillon können interessierte Zuschauer bequem und sicher mit einem Bus von Offenburg via Kehl nach Straßburg oder umgekehrt fahren und ausgewählte, international hochkarätige Aufführungen des Maillon besuchen. Außerdem bietet die Zusammenarbeit Interessenten die Möglichkeit, an Workshops mit Künstlern teilzunehmen. Im Bus präsentiert das Personal des Maillon die Stücke dem Publikum und steht für alle Fragen zur Verfügung. KULTURBUS AM 14. März 2018 Musiktheater / Belgien MENUET Louis Paul Boon, Daan Janssens, Fabrice Murgia Louis Paul Boon, Daan Janssens, Fabrice Murgia Auf Deutsch mit deutschen und französischen Übertiteln Mittwoch, 14. März 2018 / 20.30 Uhr MAILLON-WACKEN Ein Mann, eine Frau, ein Mädchen – Menuet macht aus diesem Dreieck eine subtile Tragödie im Wohnzimmerformat. Er arbeitet in einem Eiskeller, zuhause begegnet er teilnahmslos seiner ständig aktiven Frau. Die junge Hausangestellte beobachtet das Paar, provoziert es und weckt so viele Sehnsüchte wie sie Abgründe aufreißt … Daan Janssens hat eine überaus plastische zeitgenössische Oper komponiert, auf die Fabrice Murgia mit eindrücklichen Bildern antwortet. Gemeinsam mit 12 Musikern und Sängern gehen sie den existenziellen Fragen nach, die der flämische Autor Louis Paul Boon in seinem Roman stellt.


E-Mail-Adresse des Empfängers*
Ihr Vor- / Nachname
Ihre E-Mail Adresse:
Zusatztext

Bitte geben Sie vor dem endgültigen Senden des Formulars die dargestellte Zeichenkette ein. So helfen Sie uns, den Missbrauch des Formulars zu verhindern.
Code
Zum Datenschutz: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines Übertragungsfehlers eine Nachricht zu übermitteln.