Veranstaltungssuche

Zeitraum
Ort
Umkreis (Luftlinie): 0 km
  • Achern
  • Bad Rippoldsau-Schapbach
  • Baden-Baden
  • Berghaupten
  • Biberach
  • Durbach
  • Emmendingen
  • Ettenheim
  • Fischerbach
  • Freiburg
  • Friesenheim
  • Gengenbach
  • Gutach
  • Haslach
  • Hausach
  • Hofstetten
  • Hornberg
  • Illkirch-Graffenstaden
  • Karlsruhe
  • Kehl
  • Lahr
  • Mahlberg
  • Neuried
  • Nordrach
  • Oberharmersbach
  • Oberkirch
  • Oberwolfach
  • Offenburg
  • Ohlsbach
  • Oppenau
  • Ortenberg
  • Ötigheim
  • Renchen
  • Ringsheim
  • Rust
  • Schutterwald
  • Schwanau
  • Seelbach
  • Steinach
  • Straßburg
  • Wolfach
  • Zell am Harmersbach
Kategorien
So. 16.09.2018, 18:00 Uhr

Tickets:
Eintritt frei - Spende erwünscht


Hauptstraße 81
77704 Oberkirch

Konzert mit Prof. Viktor Romanko

Viktor Romanko
Russischer Akkordeon-Virtuose Prof. Viktor Romanko (Russland) gastiert in Oberkirch

Die regionalen Tageszeitungen titelten nach seinen Konzerten mit "Funkenflug durch die Folklore, "Bajan ersetzte die Orgel", "Absolute Ausnahmeerscheinung" - "Sein professioneller Vortrag durch alle musikalischen Stilrichtungen verschlug dem Publikum die Sprache. Mit Genialität, Inbrunst und Improvisationstalent führt Romanko das Bajan bzw. das Akkordeon aus dem vielfach in weiten Kreisen noch bestehenden Stiefkinddasein innerhalb der etablierten und künstlerisch anspruchsvollen Musikinstrumente heraus", so urteilten die Rezensenten über die großartige Kunst des Russen, der im Westen Europas - und besonders in Deutschland- schon längst eine feste Fangemeinde gefunden hat. Nichtsdestotrotz erschließt er für das Instrument Akkordeon/Bajan immer wieder neue Gemüter und dient damit letztlich der gesamten Musikbewegung. (Fachzeitung "Intermusik" /Kamen)

Der inzwischen aus Hunderten von Konzerten allein in Europa erfolgreiche Meister der Improvisationskunst, wie er oft beschrieben wird, ist wieder auf Tournee: Prof. Viktor Romanko aus dem sibirischen Jekaterinburg. Ein Konzert der Spitzenklasse verspricht das diesjährige Programm, in dem Werke von Bach, Vivaldi, Gershwin, Piazzolla u.a. vorgestellt werden.

Eintritt frei - Spende erwünscht