Veranstaltungssuche: Finden Sie Ihre passende Veranstaltung in der Ortenau

Zeitraum
Ort / Kommune
Umkreis (Luftlinie): 0 km
  • Achern
  • Bad Peterstal-Griesbach
  • Bad Rippoldsau-Schapbach
  • Baden-Baden
  • Berghaupten
  • Biberach
  • Durbach
  • Ettenheim
  • Fischerbach
  • Gengenbach
  • Gutach
  • Haslach
  • Hausach
  • Hofstetten
  • Hornberg
  • Illkirch-Graffenstaden
  • Kappelrodeck
  • Karlsruhe
  • Kehl
  • Lahr
  • Lauf
  • Lautenbach
  • Lauterbach
  • Mahlberg
  • Meißenheim
  • Mühlenbach
  • Neuried
  • Nordrach
  • Oberharmersbach
  • Oberkirch
  • Oberwolfach
  • Offenburg
  • Oppenau
  • Ötigheim
  • Renchen
  • Ringsheim
  • Rust
  • Schenkenzell
  • Seelbach
  • Steinach
  • Straßburg
  • Wolfach
  • Zell am Harmersbach
Kategorien / Genre
So. 19.05.2019, 19.00

Querstraße 10
77704 Oberkirch
Tel.: 07802 82-245
Isabell Hartmann, Sarah Meier und Alexandra Steurer
Zur Website
Stadtplan

Frühjahrskonzert des Orchestervereins

Der Orchesterverein collegium musicum Oberkirch
Orchesterverein collegium musicum
Frühjahrskonzert des Orchestervereins
Orchesterverein collegium musicum
Traditionelles Frühjahrskonzert des Orchestervereins collegium musicum Oberkirch

Es ist wieder Frühling und damit Zeit für das collegium musicum Oberkirch, diesen auch musikalisch zu begrüßen.

Und da lag es für den Dirigenten Andreas Winnen nahe, die 8.Sinfonie von Ludwig van Beethoven ins Zentrum des Frühjahrskonzertes am 19. Mai um 19:00 Uhr in der Erwin Braun Halle zu stellen.

Die 8. Sinfonie ist durch besondere Heiterkeit und Lebensfreude gekennzeichnet. Aber hinter dieser heiteren Oberfläche offenbart v. a. das „Allegretto scherzando“ durch überraschende musikalische Wendungen ein Spiel mit Konventionen der damaligen Zeit. Gewitzt. Schnell. Brillant. Sodas die Nachwelt glaubte, dieser Beethoven könne sich ganz einfach nur geirrt haben bei der Auswahl seiner Tempi.

Eröffnet wird das Konzert aber mit der hinreißenden Ouvertüre zur Oper La Cenerentola (Aschenputtel) von Gioacchino Rossini. Es ist die ideale Einstimmung auf einen heiteren Konzertabend.

Dieser findet seine Fortsetzung in einem besonderen, musikalischen Leckerbissen von Wolfgang Amadeus Mozart. Freuen Sie sich auf das selten gespielte Konzert für Fagott und Orchester in B-Dur, das Mozart im Juni 1774 komponierte. Es ist eines der wenigen Konzerte für dieses Instrument und das einzige aus der Feder eines der großen Meister der Klassik.

Als Solist konnte Prof.Diego Chenna gewonnen werden. Prof.Diego Chenna ist ein international renomierter Solist auf seinem Instrument, dem Fagott, der weltweit mit vielen berühmten Dirigenten und Orchestern zusammengearbeitet hat. Aber auch im Bereich der Kammermusik ist er ein gefragter Partner vieler berühmter Solisten. Zudem haben ihm zahlreiche Komponisten ihre Werke gewidmet. Seit April 2008 ist Diego Chenna Professor für Fagott an der Hochschule für Musik in Freiburg.